Home
E-Mail Impressum
FirmenprofilArbeitsgebieteProjekteSoftwareKontakt
Anwendung des Leitfadens für das Erkennen ökologisch kritischer Gewäs-serbelastungen durch Mischwassereinleitungen für den Elbbach
AuftraggeberAV Limburg
Zeit2007 - 2008
Der Abwasserverband Limburg plante sein Einzugsgebiet (Gesamteinzugsgebiet: 320 km², Siedlungsfläche: 1.200 ha) um die Ortschaften Malmeneich, Ober- und Niederzeuzheim zu erweitern. Die zu dieser Zeit in Betrieb befindlichen Kläranlagen dieser Ortschaften sollten in diesem Zuge außer Betrieb genommen werden und das Schmutzwasser bis zur Verbands-kläranlage Staffel geleitet werden. Da sich durch diese Maßnahmen die Entlastungskenngrößen annähernd aller Einleitstellen in den Elbbach verändern, forderte die Aufsichtsbehörde sowohl eine Aktualisierung der Schmutzfrachtberechnung als auch die Anwendung des "Leitfadens für das Erkennen ökologisch kritischer Gewässerbelastungen durch Mischwassereinleitungen in Hessen" als Grundlage neuer Einleiterlaubnisse. Aufgrund der Größe des natürlichen Einzugsgebiets (ca. 320 km²) wurde eine detaillierte Niederschlag-Abfluss-Schmutztransportberechnung mit einem detaillierten Modell für einen Betrachtungszeitraum von 10 Jahren durchgeführt. Die Ergebnisse wurden statistisch ausgewertet und entsprechende Maßnahmenvorschläge zur Einhaltung der Vorgaben erarbeitet.
zurück zur Übersicht
Stadtentwässerung
Wasserwirtschaft
Infosysteme/Software